Der Förderverein zur Errichtung einer Pflegekammer

Umfrage von Verdi zu einer Pflegekammer!

Verdi scheint seine Politik noch einmal zu überdenken und stellt eine Fragebogen für ihre Mitglieder zur Frage der Notwendigkeit einer Pflegekammer online. Hier ist der Link:

zur Umfrage

 

Repräsentative Befragung in Bayern startet am 15. April

„Sagen Sie Ja zur Pflegekammer“

BAY.ARGE ruft Pflegende zum Mitmachen auf 

(MÜNCHEN) Seit vielen Jahren kämpfen engagierte Pflegende in Bayerns Krankenhäusern, Altenpflegeeinrichtungen und in der ambulanten Pflege für mehr Mitbestimmung und damit für eine Pflegekammer in Bayern: Wie heute bei der Informationsveranstaltung im Bayerischen Gesundheitsministerium bekannt wurde, startet am 15. April 2013 im Auftrag des Bayerischen Gesundheitsministeriums eine  repräsentative Befragung unter Pflegenden, ob sie eine Pflegekammer möchten. Sie dauert bis 15. Juni 2013.
Die Bayerische Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Pflegeberufe (BAY.ARGE) ruft alle Pflegenden dazu auf, sich an der Befragung zu beteiligen und der Pflegekammer ihr Votum zu geben: „Jetzt haben Sie es in der Hand, sagen Sie Ja zur Pflegekammer. Sorgen Sie mit Ihrer Stimme dafür, dass wir künftig alle wichtigen Belange, die unseren Beruf betreffen, künftig selbst in die Hand nehmen und mitgestalten dürfen“, sagte Edith Dürr, stellvertretende Vorsitzende der BAY.ARGE.
In rund 300 ausgewählten Einrichtungen in Bayern – Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegedienste, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen – verteilt die Hochschule München in Zusammenarbeit mit TNS Infratest über die Träger der Einrichtung oder die Pflegedirektion im Befragungszeitraum Fragebögen an Pflegende mit dreijähriger Ausbildung.

„Unterstützen Sie als Pflegende die Befragung und füllen Sie den Fragenbogen aus – Ihre Stimme kann entscheidend sein“, so Edith Dürr weiter.

Weitere Informationen zur Befragung gibt es unter www.bay-arge-pflege.de, bei den einzelnen Mitgliedsverbänden der BAY.ARGE oder beim Bayerischen Gesundheitsministerium: www.gesundheit.bayern.de E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die 13 Mitgliedsverbände der BAY.ARGE setzen sich seit Jahren für eine Pflegekammer in Bayern ein, bereits vor zwei Jahren wurde zusammen mit dem Gesundheitsministerium das Bündnis für Pflegekammer gegründet. Mit der Selbstverwaltung versprechen sich die Pflegenden mehr Mitsprache bei politischen Entscheidungen.

Quelle: http://www.pflegekammer-jetzt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=163:repraesentative-befragung-in-bayern-startet-am-15-april-&catid=4:suedost

 


Seite 2 von 2

Umfragen

Wird eine Pflegekammer benötigt?
 

Anmeldung intern

Vereinsmitglieder erhalten automatisch eine Zugangsberechtigung!

Statistiken

Seitenaufrufe : 254463
Wir haben 7 Gäste online

Videofilme zur Pflege

Loading...

Pflegevideos


Select video clip:


Schlagzeilen

Die Fördervereine zur Errichtung einer Pflegekammer sind bundesweit agierende Vereine, die es sich zur Aufgabe gesetzt haben, eine Pflegekammer in dem jeweiligen Bundesland umzusetzen. Dazu arbeiten sie überwiegend mit den jeweiligen Landespflegeräten zusammen, um dieses Ziel zu erreichen.

Sie sprechen dazu mit Politik, Wissenschaft und der Pflegebasis.